ZUM FRESSEN GERN

Zum Fressen gern haben, eine bekannte Redewendung.

Ich habe dich zum fressen gern, wird gesagt, wenn man etwas sehr gerne hat.

Das Wort Fressen hat mit dieser Redensart eine gänzlich andere Bedeutung als dies üblicherweise der Fall ist. Nämlich negativ behaftet, wenn man anstelle von gesittetem Essen proletenhaft alles in sich hineinstopft, auf die Etikette verzichtet.

Zum Fressen gern...Iss nicht mit den Händen, verwende Gabel und Messer, wer kennt sie nicht die mahnenden Worte der Eltern. Mag ja zutreffen, aber nicht immer.

Sonst würden wir ja nicht etwas zum Fressen gern haben.

Zum Beispiel die Schildkröte. Klein und niedlich mit Salatblättern gefüttert, hat sie auch Einzug als Haustier in unsere Wohnungen gefunden.

Nicht so die Grüne Schildkröte, welche zur Familie der Meeresschildkröten gehört . Sie ist nicht klein und niedlich, sondern im Gegenteil gross und bringt locker über 100 kg auf die Waage.

Und von was frisst sie gerne? Seegras. Und das frisst sie direkt vom Meeresgrund, ohne Messer und Gabel. Recht hat sie, scheiss auf die Etikette. Was gut ist und schmeckt, darf auch gefressen werden.

Einer grünen Schildkröte beim fressen zuschauen zu dürfen, ist für uns Taucher ein Höhepunkt, etwas was wir zum Fressen gern haben.

Etwas zum fressen gern haben, das wünsche ich euch für diese Woche!

Johann Vifian

Share