Hurghada, 10.08.2013

 

ÄGYPTEN – EIN LAND BEIM ERLERNEN DER DEMOKRATIE

SUBEX - THE ART OF DIVINGWir von SUBEX möchten an dieser Stelle unsere Sichtweise zu dem politischen Prozess darlegen, der derzeit in Ägypten stattfindet; jedoch ohne dabei auf die bereits bekannten Veröffentlichungen der auswärtigen Ämter Europas oder die zu Genüge vorhandenen Kommentare in verschiedenen sozialen Netzwerken einzugehen.

Politischer Wandel bedeutet auch immer einen Lernprozess, und eine junge Demokratie wie Ägypten hat – wie jeder junge Mensch auch – viel zu lernen, bis ein ausgereifter Zustand des Zusammenwirkens und –lebens erreicht ist.

Machen wir uns nichts vor: Auch die „mustergültigen“ europäischen Demokratien sind auf diesem Weg oft gestolpert und haben das Ziel eher in Zeiträumen von Jahrzehnten als von Jahren erreicht.

Das steht hier nicht zu erwarten!

Denken wir einmal zurück an den Sonderbundskrieg in der Schweiz, die Weimarer Republik, die Französische Revolution, den Fall und die Neugliederung der ehemaligen Sowjetrepubliken – lange her, von vielen  offensichtlich vergessen, und ebenso notwendig für den Wandel hin zu einem demokratischen, sozial-orientierten politischen System wie der Arabische Frühling.

Vergessen wir dabei aber eines nicht: Den Ägyptern ist mit weitestgehend friedlichen Protesten gelungen, was viele Europäische Nationen in den Krieg geführt hat, sei es gegen sich selbst als auch gegen andere.

Das Demokratie nicht in einem Jahr erlernt und umgesetzt werden kann ist ebenso klar wie der deutliche Vorteil den die europäischen „Mustersysteme“ hatten:

Infrastruktur, Bildung und nahezu unbegrenzt verfügbare natürliche Ressourcen.

Erneut: Machen wir uns nichts vor – Demokratie und Sozialstaat sind ein teures Unterfangen, sowohl was Geld als auch Zeit angeht, und das obendrein das grundlegende Verständnis des Systems Demokratie und den Willen zur Mitarbeit bei allen Bürgern erfordert.

Überall da wo Menschen hungern, werden sie stets aus Verzweiflung handeln, oder beim Bestreiten Ihres Lebens nicht die Zeit und Muße finden, sich mit den erforderlichen politischen Ideen, Strukturen und Konzepten zu befassen.

Daher vertreten wir als Unternehmen – und Gäste – in diesem Land den Standpunkt, das Kontinuität, Ruhe und Objektivität mehr Nutzen bringen, als übereilte Reaktionen auf die aktuellen Ereignisse.

Wir bleiben dabei, das zu tun was wir 1972 im Sinai begonnen haben und nun schon seit 28 Jahren in Hurghada und ganz Ägypten tun – nämlich die wichtigsten Ressourcen dieses Landes zu fördern und zu fordern: seine Menschen, seine grandiose Umwelt und seine Kultur!

Diese Ressourcen sind in Ägypten stets vorhanden, und wenn wir sie weiterhin erhalten und zum Nutzen des Landes einsetzen, ist damit auch dem Land und seinem politischen Vorankommen geholfen.

Wie zuvor gesagt - Kontinuität, Ruhe und Objektivität.

Damit ist allen unseren Mitarbeitern – den Expats aber im Besonderen den ägyptischen – mehr gedient als mit einer Einmischung in die lokalen Angelegenheiten, die für uns „Ausländer“ ohnehin schwer zu überschauen sind.

Speziell mit dem Hintergrund der einseitigen Berichterstattung im Ausland ist eine objektive Meinungsbildung kaum möglich ohne vor Ort gewesen zu sein.

Ein sicherer Arbeitsplatz, geregelte Einkommen, soziale Absicherung, Aus- und Weiterbildung – das sind die Dinge die wir bieten. Auch mit der Unterstützung und Treue unserer Kunden, die dafür genauso  unerlässlich sind.

Und wenn diese Faktoren gegeben sind, fällt es jedem einzelnen leichter die Zeit zu finden am demokratischen Prozess teilzunehmen, diesen zu durchdenken und weiterzubringen.

Dazu kommt, das viele der strukturellen Probleme die Ägypten noch vor kurzer Zeit belastet haben, bereits behoben oder zumindest verbessert worden sind – ein gutes Zeichen, wie wir finden.

In diesem Sinne laden wir alle unsere bisherigen und alle neue Gäste ein, Ägypten weiterhin ohne Zurückhaltung und Bedenken zu besuchen, und damit auch einen Teil zum Gelingen des „Projektes Demokratie“ beizutragen.

An der Schönheit des Landes und der Gastfreundschaft der Menschen hat sich nichts geändert.

 SUBEX – THE ART OF DIVING



ABS Kurs Juni 2013 - Teilnehmer auf dem BootABS Kurs in Hurghada - Weiterbildungslehrgang für neue SUBEX-Tauchlehrer

Juni 2013 - Bei SUBEX in Hurghada hat wieder einmal ein ABS-Lehrgang stattgefunden.

Die Teilnehmer waren Andrea, Ashraf, Beat, Ester & Marco, die unter Leitung von Geschäftsführer Johann und mit SUBEX Tauchlehrerin Alona im Verlauf des Kurses neue theoretische und praktische Taucherfahrungen sammeln konnten.

Im Bild (von links nach rechts): Ashraf, Beat, Alona, Andrea, Johann (vorne), Ester, Marco). Klicken zum Vergrößern.


feel the dive brevet

DIE feel the Dive ERINNERUNGS-Karte ist da

Als kleines "Schmankerl" und Erinnerungsstück für die eigentlich eh unvergesslichen SUBEX - FEEL THE DIVE Tauchgänge erhalten nun die Gäste, die Ihren ersten "FEEL THE DIVE" machen unser spezielles Erinnerungskärtchen dafür.


Eingeführt von der SUBEX Basis in Sharm wird dieses "Specialty-Brevet" (zu verstehen mit einem Augenzwinkern!) zukünftig auf allen Basen ausgestellt.

 


Promo-Deals mit Turkish Airlines - Ägypten-Flüge zum SUPERPREIS !

Fliegen wie die Möven

Die Turkish Airline hat seit 2013 die Ferienorte Hurghada und Sharm El Sheikh in ihr Programm aufgenommen.

Dies ist verbunden mit einem Promo-Preis bei Hin- und Rückflug pro Person schon ab sagenhaften CHF 455.00 bis CHF 600.00 beziehungsweise Euro 360.00 bis Euro 547.00, je nach Abflugdatum.
Dieser Preis ist der Endpreis, also mit allen Zuschlägen inklusive.

Sportgepäck/Tauchtasche kann zu guten Konditionen dazugebucht werden!!

Das Streckennetz der Turkish Airline ermöglicht es von allen nationalen und internationalen Flughäfen in Europa über Istanbul ans Rote Meer zu fliegen. Dies inkl. Umsteigen in Istanbul ab rund 8 Stunden Reisezeit. Das Gepäck wird selbstverständlich ohne erneuten Check-In durchtransportiert.

Die Turkish Airline wurde im 2012 zu Europa's besteR Airline gekürt. Zudem ist sie Mitglied der Star Alliance womit vom Vorteil der Flugmeilen bei allen Star Alliance Membern profitiert werden kann.

Also nichts wie los und eintauchen in die Website www.turkishairlines.com, den Flug buchen um danach mit SUBEX im Roten Meer abtauchen.

Einzigartig und nur bei SUBEX:

Auf Wunsch wird das Einreisevisum für Ägypten im Voraus an die Heimadresse geschickt, um das lange und umständliche Anstehen und Warten am Visumschalter im Flughafen zu umgehen!!


El Quseir: Tauchbetrieb wieder aufgenommen

 

Das SUBEX Tauchcenter im Radisson Blu Resort hat den Tauchbetrieb wieder aufgenommen!


An dieser Stelle DANKE an Alle die dazu beigetragen haben.
Im Speziellen an den Manager Director der Besitzerfirma und den General Manager des Radisson Blu Resorts.

Das SUBEX Team und Roland freuen sich darauf, dass sie wieder den SUBEX THE ART OF DIVING - Service allen Tauchgästen anbieten können!

 

 


Fakten und keine Gerüchte
Zwischenbericht zu den Vorkommnissen in El Quseir am Roten Meer in Ägypten

Aktuell (Stand 16. April 2013 vormittags)

Die am Donnerstag den 4. April 2013 begonnnen illegale Aktion, bei der unsere Mitarbeiter daran gehindert werden unsere Tauchbasis in Radisson Blu Resort in El Quseir zu betreten, dauert an.
Seit 13 Tagen schaut die lokale Polizei und Behörde tatenlos zu.
Das tut sie nicht weil der Kopf der illegalen Aktion Yasser el Tokhy ihr Freund ist, das Gegenteil ist der Fall, die örtliche Polizei hat uns selber gesagt: „Whe hate this guy.“
Trotzdem tun sie nichts, weil sie als Polizeibehörde vor Ort seit der Revolution Bedenken haben, dass wenn sie was tun, Yasser el Tokhy und sein Gefolge von 10 bis 15 Leuten dann vor der Polizeistation Radau machen.
Unsere Anklage bei der Touristenpolizei vom 4. April ist am 7. April an die dafür zuständige örtliche Polizeibehörde weitergeleitet worden. Die Polizei hat am 11. April 2013 diese Akte an das Gericht in El Quseir transferiert. Bis dato hat der dafür zuständige Staatsanwalt die Sache noch nicht bearbeitet.
Erst wenn der Staatsanwalt an die Polizei den Befehl gibt gegen diese illegale Aktion vorzugehen, muss die örtliche Polizei aktiv was dagegen machen.
Des Weiteren haben wir im Red Sea Bezirk bei der zuständigen internen Untersuchungsbehörde der Polizei ein Rapport deponiert. Dies gegen den verantwortlichen Polizeioffizier von South Red Sea, der bis dato nichts unternommen hat.
Wie lange das dauert, bis das Gericht sich der Sache annimmt, können wir nicht abschätzen.

Hintergrund

Bei solchen Vorkommnissen ist es nur „normal“ dass die Gerüchteküche brodelt. Gerüchte wiedergeben jedoch nicht die Fakten und Gegebenheiten. Um dem zumindest etwas vorzubeugen und etwas Einhalt zu gebieten halten wir es für angezeigt die Hintergründe und deren Fakten aufzuzeigen.

Wie überall in zivilisierten Staaten gibt es auch in Ägypten ein Arbeitsrecht.
Fakt ist, dass alle unsere Mitarbeiter einen Arbeitsvertrag haben der auch auf dem Sozialversicherungsamt hinterlegt ist, genau so wie es das Arbeitsrecht vorschreibt.
Im Falle der Mitarbeiter in El Quseir sind das, konform mit dem ägyptischen Arbeitsrecht, befristete Verträge mit einer Dauer von 12 Monaten. Diese sind am 31. März 2013 ausgelaufen.
Bei vier von den insgesamt 17 ägyptischen Mitarbeitern haben wir keinen neuen Arbeitsvertrag angeboten. Dies wegen schlechter Arbeitsleistung. Das wurde den vier Mitarbeitern vertragskonform rechtzeitig vor Ablauf des Vertrages mündlich und schriftlich mitgeteilt.
Yasser el Tokhy als ehemaliger Personalmanager von SUBEX in El Quseir wurde schon im Herbst 2012 von uns darüber informiert, dass er per Ende Dezember 2012 seiner Funktion in El Quseir enthoben ist. Grund: Schlechte Arbeitsleistung und Vergehen gegen die Firma zum Nachteil dieser. Bei der Aufhebung seiner Funktion in El Quseir wurde eine Frist von 3 Monaten durch uns als Arbeitgeber eingehalten obwohl das Arbeitsrecht nur 15 Tage dafür vorschreibt.
Da Yasser und die vier Mitarbeiter unseren Entscheid, der gemäss Arbeitsrecht korrekt durchgeführt wurde, nicht akzeptieren wollen, veranstalten sie nun dieses illegale Vorgehen, um so der Firma zu schaden und Geld zu erpressen für Abgangsentschädigungen die ihnen nicht zustehen.
Dabei wissen sie geschickt die aktuelle politische Situation in Ägypten sowie die örtlichen Gegebenheiten der Polizeibehörde in El Quseir für ihr illegales Vorgehen zu benützen.

Dann gibt es noch die soziale Verantwortung des Arbeitgebers gegenüber seinen Angestellten. Diese ist in keiner gesetzlichen Verordnung niedergeschrieben, sondern zeigt sich einzig und alleine über die Taten und Handlungen des Arbeitgebers gegenüber seinen Mitarbeitern.
Obwohl seit dem arabischen Frühling im Jan. 2011 der Tourismus eingebrochen ist und sich nur sehr langsam erholt, hat SUBEX auf keiner seiner 5 Tauchbasen Mitarbeiter wegen zuwenig Arbeit, sprich wirtschaftlichen Gründen entlassen.
Das Gegenteil ist der Fall. Seit nun gut zwei Jahren, wo kein Tourismusunternehmen viel Geld verdienen und einen Gewinn erwirtschaften konnte, stehen wir hinter unseren rund 70 Mitarbeitern. Wir haben keinen in unbezahlten Urlaub geschickt und wir haben das volle Gehalt pünktlich zum Ende des Monates bezahlt.
Unsere Mitarbeiter bekommen zusätzlich täglich Verpflegung, die Arbeitskleidung und wenn sie nicht zu Hause bei ihren Familien leben können eine Unterkunft und ein Reisegeld, um ihre Familien regelmässig besuchen zu können. Alle Mitarbeiter haben ihren Anspruch von pro Jahr mehr als 90 Tagen bezahlte Frei- Urlaub- und gesetzliche Feiertage erhalten. Sogar zum Ramadan Fest (in Europa mit Weihnachten zu vergleichen) bezahlte die Firma jedem einen, wenn auch kleinen Bonus, aus.
Weil das Unternehmen in den zwei vergangenen Jahren kein Gewinn ausweisen und erwirtschaften konnte, wurden die Auslagen für die Mitarbeiter aus der „Tasche“ der drei Eigner von SUBEX beglichen.

Die Vorkommnisse der vergangenen 2 Wochen in El Quseir schmerzen und tun weh.
Auch ein paar wenige Querulanten wie Yasser el Tokhy und sein kleines Gefolge kann uns nicht davon abhalten, dass wir weiterhin zu 100% zu den Menschen hier in Ägypten stehen.

An dieser Stelle last but not least ein aufrichtiges Danke an Alle, Gäste, Mitarbeiter Touroperator, Reisebüros und Weggefährten die uns in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen.

16. April Johann Vifian


1. Bericht: Tauchbetrieb in El Quseir bis auf Weiteres eingestellt

Seit vergangenem Donnerstag, den 04. April 2013 blockiert eine Gruppe ehemaliger Mitarbeiter unter der Führung des ehemaligen ägyptischen Personal Manager Yasser El Tokhy den Zugang im Radisson Blu Resort El Quseir.
Ziel der illegalen Blockade ist, unsere Mitarbeiter daran zu hindern ihren Arbeitsplatz aufzusuchen.
Der Grund dieser Aktion ist von SUBEX Branch Egypt Geld zu erpressen.
Dabei nutzt diese Gruppe die aktuelle politische Situation in Ägypten aus, weil sie wissen dass die Behörden und die Polizei nicht gegen Demonstranten vorgehen.
Mehrere Versuche durch unseren General Manager Johann Vifian und unseren Anwalt die Sache in Gesprächen beizulegen, blieben bislang erfolglos.
Da der dafür zuständige Polizeioffizier von South Red Sea, selbst nach persönlichen Androhungen physischer Gewalt gegenüber unseren Mitarbeitern und eindeutig strafbarer Handlungen durch die Blockierer, nicht Willens ist gegen die illegale Blockade vorzugehen, muss mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass er mit Yasser El Tokhy unter einer Decke steckt.
Unsere Anwälte und wir werden weiterhin alles uns Mögliche daran setzten dieses illegale Vorgehen zu stoppen und dafür zu sorgen, dass die Verursacher ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.
Weil uns nun seit Tagen der Zutritt zum Tauchcenter verwehrt wird, werden wir dadurch gezwungen den Tauchbetrieb einzustellen.

Das Yasser El Tokhy und seine kleine Gefolgschaft mit diesem illegalen Vorgehen genau das tun, was das schon gebeutelte Ägypten am Wenigsten braucht, nämlich Arbeitsplätze im Tourismus zu vernichten und zu gefährden, nimmt er wohl aus rein egoistischen Gründen in Kauf. Es bleibt die Hoffnung, dass dies im Tourismusministerium und im Polizeiministerium ankommt und diese dem ein Ende setzen werden.

Wir bedanken uns bei unserem ganzen Team in El Quseir, denen es auch nicht leicht fällt mit diesen Vorkommnissen umzugehen, nämlich arbeiten zu wollen und durch eine solche illegale Aktion daran gehindert zu werden.

Wir entschuldigen uns in aller Form bei all unseren Gästen für diese Unannehmlichkeiten.
Insbesondere bei denen, die in den vergangenen Tagen niemanden auf der Tauchbasis angetroffen haben. Soweit es uns möglich war, haben wir die Tauchgäste an eine andere Tauchbasis vermittelt.
Mit Allen, die bereits für die nächste Zeit gebucht haben, werden wir umgehend Kontakt aufnehmen, um eine schnelle und unbürokratische Lösung zu finden und ihnen trotz allem bei uns am Roten Meer einen schönen Tauchurlaub zu ermöglichen.

10. April Johann Vifian




SUBEX THE ART OF DIVING in 3D

Das deutsche 3D-Kamerateam von HGTV (www.hgvt.de) hat in 12 Filmtagen einen 3D Unterwasserfilm produziert, der bei und mit SUBEX gedreht wurde.

Verwendet wurden dabei die neuen 3D Kameras HDC-Z10000 von Panasonic und ein von BS Kinetics gebautes neues Unterwassergehäuse.

Bei diesem Filmdreh entstanden rund 15 Stunden Rohmaterial an den hervorragenden Tauchplätzen rund um Hurghada, die zu einem 49 Minuten langen sensationellen Film geschnitten und produziert wurden. Dieser zeigt die atemberaubende Unterwasserwelt rund um Hurghada und beweist eindrucksvoll, dass diese immer noch zu den schönsten Tauchgebieten der Welt gehören.

Dieser einmalige Unterwasserfilm wird am 09. Mai 2013 als Premiere auf dem internationalen Dokumentarfilmfestival in München gespielt. Weitere Infos hierzu findet ihr unter www. dokfest-muenchen.de.

Wer die vielfältige Unterwasserwelt Hurghada‘s nicht nur in 3D sondern in 4D und live in Farbe sehen möchte, kann uns einfach auf unserer SUBEX Tauchbasis in Hurghada besuchen und diese mit uns erkunden!

Wer schon mal einen Vorgeschmack auf SUBEX THE ART OF DIVING in 3D erleben möchte, kann sich den Trailer bereits auf YouTube anschauen. Klickt einfach hier THE ART OF DIVING 3D Trailer!

 

 



Ausflugsziel Dahab - Kamel Safari nach Ras Abu GalloumCamel2

Auch wenn es ein wenig schaukelt, so ist doch die Aussicht auf die Landschaft an der Küste entlang auf einem Kamel doch eine Erfahrung wert. Das Ziel ist Abu Galloum einer der unberührtesten Tauchgebiete im Norden von Dahab. An Land finden sich dort kleine Bedouinen-Dörfer wo es zwischen den Tauchgängen Tee und ein tolles Buffet gibt.

Treffpunkt ist in der Basis um 6:30. Wir fahren dann zusammen mit dem Bus und Tauchgepäck zum Blue Hole. Die Kamele warten um 7 Uhr dort auf uns. Unsere Führer beladen dann die Reissäcke mit unserem Gepäck und es ist Zeit für einen Tee und kleines Frühstück.

Unterwegs sind wir dann etwa 2 Stunden bis wir an der schönen Bucht von Ras Abu Galloum ankommen. Jetzt aufbauen und ab ins Wasser.

Wer Lust auf einen Ras Abu Galloum - Ausflug bekommen hat:Camel7
Treffpunkt in der SUBEX Basis in Dahab um 6:30.
Der Hinweg mit dem Kamel dauert ca. 2 Stunden.
Um ca. 17 Uhr trifft man dann wieder auf der Dahab Basis ein.
Zusatzkosten für diesen Trip ab 2 Personen: 50 CHF/Person

Camel10

Camel6


Ausflugsziel Dahab - Nuweiba

Seahorse

Manchmal ist wenig doch mehr.  Nuweiba bietet keine große Auswahl an Tauchplätzen, aber die die es hat, die haben es in sich. Gleich neben dem Hilton Hotel erstreckt sich ein wunderschöner Sandstrand mit leichtem Einstieg und einer riesigen Seegraswiese. Zu finden gibt es dort bunte Nacktschnecken und Seepferdchen.

Wer lieber Riff hat, muss ein paar Minuten weiter tauchen Anglerfischbis er zu kleinen Korallenblöcken kommt die sich um einen Korallenturm versammeln. In jedem teilweise mit Algen behangenen Block tummelt sich unglaublich viel Leben. 1000de verschiedenen Garnelen, zahllose Muränen, Drachenköpfe, Steinfische, verschiedene Feuerfischarten und als Sahnehäubchen auf dem großen Block lebt ein großer schwarzer Anglerfisch.

Nur 300 Meter weiter befindet sich ein weiterer Tauchplatz, die Pipelines. Dabei handelt es sich um eine stillgelegte Entsalzungsanlage, deren Relikte bis in eine Tiefe von zwanzig Meter in das Meer führen. Mittlerweile sind sie mit wunderschönen Korallen bewachsen und beherbergen eine atemberaubende Artenvielfalt.

Wenn man genug von den Pipelines hat taucht man einfach 5 Minuten nach Norden über Seegras zu einem kleinen Riff bewohnt von zahllosen Unterwasserlebewesen.

Zu guter Letzt gibt es noch ein tolles BBQ mit Sicht auf das Meer und Zeit nochmal mit ABC-Ausrüstung ins Wasser zu hüpfen um die mindestens 3 grünen Schildkröten auf 3 Meter Tiefe zu beobachten. Auch dort erstreckt sich ein kleines Riff.

BBQ Nuweiba

Nuweiba liegt nur 70 km nördlich von Dahab. Wer Lust auf einen Nuweiba-Ausflug bekommen hat:
Treffpunkt ist um 7 Uhr in der SUBEX Basis in Dahab!
Zusatzkosten für diesen Trip sind: 60 CHF + 70 LE für Mittagessen, Snacks und Getränke!             


Gästekommentare - Auswertung 2012

Wie jedes Jahr hieß es auch 2012: "Mitmachen lohnt sich"! 

Und so geht's: Jeder SUBEX Gast erhält zum Ende seines Tauchurlaubs einen Bewertungsbogen mit der Bitte diesen ehrlich auszufüllen. Dort werden Serviceleistungen beurteilt, die für die Basisleitung wichtig sind, für Verbesserungen sorgen und auch die Mitarbeiter in ihrer Arbeit bestätigen.
Für diese hilfreichen Tipps und eine ehrlich Bewertung hat jeder Gast Ende des Jahres dann die Chance belohnt zu werden - SUBEX verschenkt nämlich 6er Tauchpakete.

Auch im Jahr 2012 freut es uns besonders, dass ausnahmslos auf allen Basen in Hurghada, Sharm el Sheikh, El Quseir, Dahab und Marsa Alam die Weiterempfehlungsrate derjenigen, die den Bogen ausgefüllt haben, bei 99 % liegt! Darauf sind wir schon ein bisschen stolz und versprechen, dass wir auch 2013 nur unser Bestes geben werden!
Damit auch ihr wisst wie SUBEX bewertet wurde, könnt ihr hier die Zusammenfassung der insgesamt 1.667 Beurteilungen lesen.

Nachfolgend findet ihr die glücklichen Gewinner der Gästekommentarziehung 2012!
SUBEX sagt "Herzlichen Glückwunsch!"

Johnny G. aus Buchrain - SchweizGuest-Com-2012-Auslosung
Fernanda Z. aus Biel - Schweiz
Martin P. aus Essen - Deutschland
David R. aus Steeple Claydon - UK
Ursula B. aus Piding - Deutschland
Martin V. aus Illingen - Deutschland
Harald M. aus Ehrenkirchen - Deutschland
Urs S. aus Baar - Schweiz
Jina G. aus Magden - Schweiz
Sigrun K. aus Kritzendorf - Österreich
Mark T. aus Birmensdorf - Schweiz (UK)
Marco T. aus London - UK
Gerald B. aus Essen - Deutschland
Irene S. aus Mörigen - Schweiz
Matthias G. aus Bern - Schweiz
Gino v.A. aus Eindhoven - Niederlande
Daniela T. aus Birmensdorf - Schweiz (UK)

Die Gewinner werden direkt von SUBEX angeschrieben und über den Gewinn informiert.


FACEBOOK SUBEX THE ART OF DIVING230767 443515695715461 1616537886 n

Wieder einmal wurde durch das soziale Netzwerk FACEBOOK eine “Sauerei” aufgedeckt und publik gemacht. Auf der SUBEX eigenen Fan Seite SUBEX – THE ART OF DIVING wurde durch eines der Gruppenmitglieder ein Beitrag gepostet, der das Thema Missbrauch von Haien in Sharm EL Sheikh aufgreift. Da auch SUBEX da nicht tatenlos zusehen kann noch will, haben wir den Beitrag samt Bildmaterial an die HEPCA (Hurghada Environmental Protection and Conservation Association) weitergeleitet mit der Bitte dieses Thema weiter zu verfolgen um solche Vorkommnisse zukünftig zu unterbinden. Nach diversen Interventionen und Bemühungen wurde Folgendes erreicht und via News publiziert:
http://www.hepca.org/media/news/2013/01/sinai-governor-tourism-minister-intervene-to-protect-sharks/260!
Da zeigt es sich mal wieder, es lohnt sich immer sich für den Schutz der Unterwasserwelt und deren Bewohnern einzusetzen.  Jeder noch so kleine Beitrag kann hilfreich sein, wie dieser Fall eindrucksvoll belegt. Ihr wollt euch ebenfalls einbringen und mitreden?!

– Dann werdet Mitglied auf unserer FACEBOOK Fan Seite SUBEX THE ART OF DIVING!


528921 10151169441797757 965101489 n

SUBEX THE ART OF DIVING in 3D! BOOT in Düsseldorf

Die BOOT 2013 ist in vollem Gange! Wie bereits mitgeteilt ist SUBEX mit einem eigenen Stand dieses Jahr nicht auf der BOOT anzutreffen!
Wer aber gerne mit den SUBEX’lern Steffi und Mike am Stand von HGVT-Videotechnik in Halle 4 Stand A20 plaudern oder News und Infos zu SUBEX erfahren möchte ist herzlich eingeladen dies zu tun. Zusätzlich könnt ihr dort auch noch den tollen Unterwasser-3D-Film von HGVT über Hurghada, der bei und mit SUBEX gedreht wurde, sehen.
Das Team von HGVT ist natürlich die ganze Woche anzutreffen!
Die SUBEX’ler Steffi, Mike und Klein-Nelson könnt ihr am kommenden Wochenende gesichert dort antreffen.
Sie freuen sich auf EUCH!


BeirutBoot Flaggen

Ein neues Jahr zieht ins Land und unsere DAME – Flaggschiff „Beirut“ muss wieder auf die Schönheitsfarm nach El  Tour.

Der Wellness Aufenthalt findet vom 7. Januar bis 28. Februar 2013 statt.

In dieser Zeit wird SUBEX gemeinsam mit den Magic Divers in See stechen. Es werden täglich 2 Tauchgänge vom Boot aus  an den bekannten Tauchplätzen rund um Sharm El Sheikh angeboten. Der Bootsausflug beginnt um 08:00 Uhr und um 15.00 Uhr sind wir zurück im Hafen. Wer einen 3. Tauchgang machen möchte ist um 15:30 Uhr herzlich Willkommen zu einem Dämmerungstauchgang in der Naama Bay.

Wir freuen uns auf Euch – Euer SUBEX Sharm El Sheikh Team.

Hier geht's zum Ausflugsprogramm für den Winter...


Ausbildung

Winterspezialpreis

SUBEX DIVER Kurs: 500,00 CHF/400,00 EUR 

Bei SUBEX schmelzen die Preise!
Nur für kurze Zeit kannst du bei SUBEX günstiger als ein Skiurlaub und noch dazu wärmer,  das Tauchen am Roten Meer lernen! Hier kannst du das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und unter der Sonne Ägyptens die einmalige Unterwasserwelt kennen und lieben lernen!

SUBEX DIVER die fundierte Grundausbildung
(äquivalent SSI/PADI OWD und CMAS 1 Stern)

 

Genaue Details zur Ausbildung findest du hier...


Boot Logo Box

SUBEX Geschenk -Bootseintritt-

SUBEX ist im Jahr 2013 nicht auf der BOOT!
Besuch uns doch statt dessen direkt auf einer unserer Basen am Roten Meer und sichere Dir den Eintrittswert der Boot von 22,50 CHF/18,00 EUR als Gutschrift für Deinen Tauchurlaub! Was Du dafür tun musst?! Ganz einfach, buche Deinen Tauchurlaub für das Jahr 2013 einfach während der Boot vom 19.–27.Januar 2013!

 


12.12.'121302325553-548441358 344-2C09

Heute am Mittwoch den 12.12.’12, die nächsten 89 Jahre bis zum 01.01.2101 zum vorerst letzten Mal, gibt es wieder einmal ein Schnapszahlendatum.

Was bedeutet eigentlich Schnapszahl?! Hier eine kleine Definition: Eine Schnapszahl ist eine mehrstellige Zahl, die ausschließlich durch identische Ziffern dargestellt wird. In der Mathematik werden diese Zahlen auch als Repdigit, englisch für repeated digits, zu deutsch wiederholte Ziffern, bezeichnet.

Da diese Schnapszahlendatums als besonders gelten, bieten sich diese für spezielle Anlässe an. So haben sich deutsche 1352580772 Heiraten 39258204 2235358 1 dpa Pxgen r 630xAKliniken unter anderem darauf vorbereitet, heute mehr Kaiserschnitte durchzuführen, um so Geburtsdaten „maßzuschneidern“.

Doch weitaus häufiger wird ein solcher Termin genutzt, um zu heiraten. Ob die Paare mit einem solchen Termin auf Dauer glücklich werden, lässt sich allerdings nur schwer sagen. Eine Auswertung aus Kassel hat gezeigt, dass an so einem Tag geschlossene Ehen nicht so lange halten.

Um nicht 89 Jahre warten zu müssen gibt es eine ganze Reihe von besonderen Terminen, die näher liegen: Allein im kommenden Jahr bietet sich der 11.12.2013 an. Und für alle gar nicht Abergläubigen fallen 2013 sowohl der 13.09. als auch der 13.12. auf einen Freitag.

SUBEX wünscht Euch einen schönen Schnapszahl-Mittwoch!


NIKolaUs

Das ganze SUBEX Team wünscht Euch heute einen fröhlichen und besinnlichen St. Nikolaus Tag!

Happy St. Nicholas' Day!

0131660653195 1993595905001 reuters-97-VIDEO-STILL-2012-11-28T070107Z-1-LOVE8AR0JHUZU-RTRMADP-VIEWIMAGE-512X288-ONLINE-NIKOLAUS-O


 150357 3732678564171 193338837 n

WALHAIE

El Quseir, Oktober + November 2012

Unglaublich aber wahr! Es war mal wieder soweit und die Gäste von SUBEX hatten wieder einmal das Glück Walhaie zu sichten!

Der zur Gattung der Ammenhaiart gehörende  Walhai ist der größte Hai und zugleich der größte Fisch der Gegenwart.

Mehr Info über diese Haiart, sein Verhalten und Besonderheiten hier bei Wikipedia.

 


Seltene Begegnung

Hurghada, August 2012

Anglerfisch in Fanadir

 

An dem Tauchplatz El Fanadir war es nach langer Zeit endlich wieder soweit und wir haben ihn gesehen:

Den Frogfish/Anglerfish!

Gut getarnt, für das ungeübte Auge unmöglich als Fisch zu erkennen, wartet er stationär auf vorbeikommende Beute. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir solche seltene Begegnungen haben. Mit uns freuen sich auch unsere Taucher!

 

 

Mehr Info über diese Species, sein Verhalten und Besonderheiten hier bei Wikipedia.


'The Art of Diving - 3D' mit SUBEX - Hurghada

Hurghada, 05. Juli 2012

Das deutsche 3D-Kamerateam von HGTV (www.hgvt.de) hat in 12 Filmtagen bei uns in der
SUBEX Tauchbasis in Hurghada einen 3D Unterwasserfilm gedreht.

Verwendet wurden dabei die neuen 3D Kameras HDC-Z10000 von Panasonic und ein von BS Kinetics gebautes neues Unterwassergehäuse.

Es entstanden rund 15 Stunden Rohmaterial an den hervorragenden Tauchplätzen rund um Hurghada die erstmals auf der Photokina in Köln (18.-23. September 2012) auf dem Stand Halle 3.1 -  B025 von Panasonic sowie HGVT Videotechnik und digi-dat gezeigt wird.
 
Der Trailer ist auf YouTube bereits eingestellt:
 
Nachtrag (12. August 2012):
'The Art of Diving - 3D' mit SUBEX als BluRay 3D ab sofort bei HGTV erhältlich.
und bei Amazon:
 


Share