Ebenso gut wie sicher - SUBEX air28

das Luftgemisch mit Zukunft

Seit Saisonbeginn 2006 werden die Taucher auf allen Basen mit dem eigens von SUBEX lancierten Atemgas verwöhnt. SUBEX air28 ist eine leichte Nitrox Mischung mit einem Sauerstoffanteil von 28%.

Das Luftgemisch verbindet zugleich die Vorteile des „NITROX Tauchens“ (32/36% Sauerstoff) mit denen des Tauchens mit normaler Luft (21% Sauerstoff). Für den Sporttaucher ist SUBEX mit diesen zwei Massnahmen quasi „die Quadratur des Kreises“ gelungen.

 

 

Besser als NITROX und besser als normales Luftgemisch - Warum?

Unter Einhaltung der für Sporttaucher maximal empfohlenen Tauchtiefe von 40 m und unter Berücksichtigung des maximalen Partialdrucks von 1,4 bar wird mit SUBEX air28 unter stark vermindertem Risiko in Bezug auf Dekompressionskrankheit und Sauerstoffvergiftung getaucht.

Spezielle Tauchtabellen oder Computereinstellungen werden, wie bei der Verwendung von NITROX, nicht vorgenommen. Getaucht wird nach wie vor mit Tauchcomputern, die auf normales Luftgemisch eingestellt sind.

 

Das gute Gefühl von Sicherheit - Das heisst:

  • die Sicherheit im Bezug auf Sättigung und Entsättigung wird wesentlich erhöht

 

  • das Risiko der Inertgasnarkose (Tiefenrausch) wird vermindert

  • die Flugverbotszeiten werden verkürzt

 

SUBEX air28 wird den Tauchern standardmässig zur Verfügung gestellt. Füllungen mit normaler Pressluft gehören der Vergangenheit an.

Für das Tauchen mit SUBEX air28 wird übrigens weder Zusatzausbildung noch Nitroxbrevet verlangt, da das Tauchen mit air28 nicht in die Grenzbereiche führt, die eine NITROX-Brevetierung erforderlich machen.

Mit SUBEX air28 als Standardgemisch hat SUBEX als erstes Tauchsportunternehmen weltweit ein neues Produkt kreiert und einmal mehr für das Wohl der Sporttaucher neue Wege beschritten.

Share